Thermoplate Wärmeübertrager Typ XPT

Thermoplate oder Pillow Plate Wärmeübertrager bestechen durch ihre Flexibilität und Anpassungsfähigkeit sowohl an die Prozessbedingungen als auch an die Formen und Größe von Behältern, Gehäusen oder Strömungskanälen. Die Einsatzgrenzen reichen von Vakuum bis 60 bar und von -200 bis 800 °C.

  • Länge und Breite frei wählbar innerhalb der Maximal-maße 2 x 12 m
  • flache und gerundete Platten, in rechteckigen oder anderen Konturen
  • direkter An- oder Einbau in prozesstechnische Apparate ist möglich
  • barrierefreie Strömungskanäle, Plattenabstände beliebig einstellbar
  • niedrige Druckverluste auch bei großen Volumenströmen
  • Wartungsarm und hohe Ausfallsicherheit durch dichtungsfreie Bauweise
  • gute Reinigungsmöglichkeiten für Anwendungen mit hohen Hygienestandards oder mit starken Schmutzablagerungen
  • gute Korrosionsbeständigkeit durch eine große Auswahl an metallischen Werkstoffen

Bauformen und Typen

XPT - Plate

Einzelne Platten stellen die Grundform von Thermoplate – Wärmeübertragern dar und bestehen aus zwei gleich starken Blechen in 0,8 bis 2,0 mm Stärke oder aus einem dünnen und einem dickeren Blech mit mindestens 3,0 mm Materialstärke. Die Bleche sind auf der Fläche punktverschweißt und an den Rändern verschweißt. Die Platten werden bis zur gewünschten Höhe des inneren Strömungskanals hydraulisch geweitet. Nach Bedarf können Stege zur Strömungsführung eingeschweißt werden.

siehe auch: Funktion von XPT Wärmeübertragern

XPT - Prozess Therm

Der Prozess Therm ist ein Wärmerückgewinnungssystem, welches die Nachnutzung aus Abluft ermöglicht und so zu einem niedrigeren Energieverbrauch führt. Der Prozess Therm wird im Abluftkanal installiert. Mit seinem voll integrierten CIP-System ist er auch für mit Staub beladene Luft geeignet. Die rückgewonnene Energie wird einem Vorwärmer zugeführt, z.B. zur Vorwärmung nachströmender Luft. Die kompakte Bauform mit 150 bis 200 m2 pro Kubikmeter Apparatevolumen erlaubt die Integration des Process Therms in praktisch alle bestehenden Anlagen. Alles in allem erlaubt der Prozess Therm kurze Amortisationszeiten und eine signifikante CO2-Reduktion.

Produktvorteile
  • wartungsfrei in staubbeladener Luft
  • Reinigung im laufenden Produktionsbetrieb
  • lieferbar mit integriertem CIP-System
  • einsetzbar für Vakuum bis 100 mbar
  • Wärmerückgewinnung bei konstanter Kondensation
  • die Verwendung hochlegierter Werkstoffe ist möglich

XPT – Therm-X

Der Therm-X ist ein selbstreinigender Wärmeübertrager, entwickelt für die Wärmerückgewinnung, Kühlung und Erwärmung faserhaltiger oder kontaminierter Prozess-flüssigkeiten. Er besteht aus zentrisch angeordneten Thermoblechen, die mittels integrierter Bürsten kontinuierlich gereinigt werden. Damit wird die Verschmutzung auf ein Minimum reduziert und die Wärmeübertragung optimiert. Die Bürsten verhindern die Ablagerung von Partikeln auf den Thermoblechen und erhöhen so die Lebensdauer des Produkts.

Produktvorteile

  • selbstreinigender Apparat mit einer einstellbaren Drehzahl
  • hocheffizient durch Bewegung der Bürsten, die Turbulenzen erzeugen
  • einfach zu inspizieren
  • verfügbar in verschiedenen Stahlqualitäten
  • hohe Variabilität bezüglich Behältervolumen und Anzahl der ringförmigen Heizflächen

XPT –TP HEX

TP HEX wird in allen Arten von kaltverformten Materialien gefertigt. Sein größter Vorteil ist die längliche Form mit entsprechenden Strömungen auf beiden Seiten, die einen sehr guten Effekt auf den thermischen Wirkungsgrad haben. Die engen Kanäle des TP HEX führen zu einem kleinen Durchmesser des Apparates, der in Verbindung mit der speziellen Form der Thermobleche die gewünschten Turbulenzen erzeugt. Die Wärmeübertragung im TP HEX ist besser als in gewöhnlichen Rohrbündelwärmeübertragern, in denen ein Teil des zulässigen Druckverlustes zur Umkehr der Strömungsrichtung verloren geht. Ein weiterer Vorteil ist der kleine Raum zwischen den Platten, was zu einem kompakten Design mit großer Übertragungsfläche in kleinem Bauvolumen führt. Das ist insbesondere in existierenden Anlagen mit begrenztem Raum von Vorteil.

Produktvorteile

  • geringer Wartungsaufwand durch selbstreinigende Oberfläche und dichtungsfreien Aufbau
  • bis zu 3-mal kleiner als Rohrbündelwärmeübertrager
  • effiziente Wärmeübertragung durch große Kontaktflächen
  • geringe Verschmutzungsneigung durch optimale Turbulenzen
  • CIP-System auf Anfrage möglich
  • auch in einer fixierten Anordnung verfügbar
  • höhere Druckfestigkeit als gedichtete Wärmeübertrager

XPT –COND

XPT-Kondensatoren werden in einer großen Bandbreite konstruiert und hergestellt, haben sich über viele Jahre bewährt und werden laufend optimiert. Sie sind für eine Vielzahl von Prozessen geeignet und für ihre Robustheit bekannt. Wir liefern Kondensatoren in Edelstahl und anderen hochlegierten Werkstoffen. Die Kondensatoren werden in erster Linie als Kopfkondensatoren in Destillationsanlagen und Abgaskondensatoren in Verbrennungsanlagen eingesetzt.

Produktvorteile

  • geringer Wartungsaufwand durch selbstreinigende Oberfläche und dichtungsfreien Aufbau
  • robustes Design
  • einfach zu reinigen
  • hoher Wirkungsgrad

XPT –Reaktor

XPT – Reaktoren kombinieren die Funktionen Wärmeübertragung und Reaktion des Produktes in einem Apparat. Über integrierte Heiz- oder Kühlflächen kann dem Produkt während der Reaktion Wärme zu- oder abgeführt werden. Die Abstände zwischen den Übertragungsflächen richten sich nach dem für die Reaktion optimalen Füllvolumen. Zwischen den Platten können Füllkörper und Einbauten vorgesehen werden, welche die Reaktion unterstützen. In Reaktoren mit Rühreinrichtungen werden Thermoplates als strömungsgebende Elemente zur Optimierung der Strömung im Behälter angeordnet. Auch die Behälterwand kann mit Heiz- oder Kühlflächen in Pillow Plate – Form versehen werden.

Produktvorteile

  • Wärmeübertragung und Reaktion in einem Apparat
  • modularer Aufbau
  • in unterschiedlichen Größen und Formen herstellbar
  • mit Einbauten zur Unterstützung der Reaktion
  • kombinierbar mit fest installierten CIP-Einrichtungen

DruckenE-Mail

XPS

XPS – Plate & Shell Wärmeübertrager eignen sich hervorragend für die Wärmeübertragung zwischen Flüssigkeiten, Gasen oder für Verdampfungs- oder Kondensationsaufgaben. Die dichtungslose und zylindrische Bauform erlaubt Betriebsdrücke von Vakuum bis 400 bar und Temperaturen von -200 bis 450°C.

XPT

XPT – Thermoplate Wärmeübertrager sind besonders gut für den Einsatz in verschmutzen Medien und für minimale Druckversluste bei großen Volumenströmen geeignet. Die vollverschweißten Platten sind von Vakuum bis 60 bar und von -200 bis 800 °C einsetzbar.